2013 - Vorsätze Ja/nein?

Samstag, Januar 12, 2013

Hallo meine Schönheiten,

achja die lieben Vorsätze.. wie gerne und wie einfach lassen sich diese treffen bzw, festlegen..
Und wie schwer ist es dieses tatsächlich stand zu halten?

Ich denke jeder kennt das Problem der "Vorsätze" und dem Brechen dieser innerhalb der ersten Wochen. Irgendwie nehmen wir diese nicht oft genug ernst, denn wie intensiv denkt Mann/Frau darüber nach bevor diese getroffen werden? Also ich habe oftmals Vorsätze getroffen und schlussendlich war die Enttäuschung groß, wenn man feststellt, dass man sich so gar nicht an diese gehalten hat.
Selbst geschmiedete Enttäuschungen sind die schlimmsten, das kennt ihr bestimmt.
Aber zurück zum Thema, ich habe mir so einige Vorsätze gesetzt die zwar nicht einfach, aber machbar sind.

1. Vorsatz: Einen Job/ eine Arbeit finden die mich erfüllt, und mich fordert.
Solche Ziele sollte man sich immer stellen. Egal ob Schul-/Uniabschluss oder eine Ausbildungsstelle oder Arbeit zu finden die nicht nur einen zufriedenstellt und die Lebenshaltungskosten deckt.
Denkt immer darüber nach, diese Arbeit bzw. in diesem Gebiet müsst ihr ein Leben lang arbeiten, also sollte es euch erfüllen und auch Spaß machen. Natürlich ist Spaß relativ, viele verbinden mit der Arbeit keinen Spaß, was eigentlich schade ist, denn wer macht gerne eine Arbeit die einen nicht erfüllt?! Gut ersetzen wir Spaß mit "erfüllen" das umschreibt den Zustand besser. Ich möchte in meiner Arbeit gefordert werden und neues dazu lernen, denn ausgelernt hat man nie. Man lernt solange wie man lebt, bis zum letzten Tage :)

2. Vorsatz: Endlich mal eine Kleidergröße kleiner (Inch oder eine Kleidergröße): + Verknüpfung mit
3. Vorsatz: Mehr Sport
Ich komme "leider" langsam in das Alter, wo das Abnehmen nichtmehr leicht von der Hand geht. es wird langsam Zeit der 4. den Kampf anzusagen und ich fühle mich dazu bereit. Der Schweinehund muss endlich in die Schranken gewiesen werden, und das nicht mit purem Verzicht. Die Diät von Detlef D! Soost finde ich durchaus ansprechend aber ein totaler Verzicht auf Milchprodukte und Kohlenhydrate.. Ich habe das einige Wochen durchgezogen, irgendwann hat mir das Essen wirklich nichtmehr Spaß gemacht, und das kann nicht sein. Ich möchte Genießen und Abnehmen und das geht eben nicht ohne.. wer hätte es gedacht, SPORT. :)

4. Vorsatz: Ich komme zuerst.
Ohja Charaktereigenschaften sind schwer zu ändern. Ich bin sehr auf meine "Umgebung" fixiert, was heißt, dass ich sehr auf das Wohlergehen anderer achte, ohne teilweise auf mein eigenes zu achten. Ich möchte das etwas ändern. Gewisse Umstände, die gerade in meinem privaten Umfeld passieren beschäftigen mich so, dass es mich schon fast ärgert. Das schlimme an diesem Vorsatz ist, dass genau dieser wahrscheinlich der Schwerste zum Bewältigen ist. But I do my best.
Ohne jetzt egoistisch zu wirken, manchmal muss man Dinge entscheiden die zum eigenen Wohle sind, denn denkt daran. Die längste Zeit lebt Ihr mit euch selbst, solange das nicht im "Einklang" ist, wird das glücklich werden sehr schwierig.

5. Vorsatz: Mehr Bloggen!
Ja viele setzen sich diesen Vorsatz, aber ich merke langsam, dass mir das Bloggen wirklich gut tut. Es macht, vor allem wenn man eine Resonanz bekommt, einfach Spaß. :) Was genau ich bloggen werde steht noch in den Sternen aber das wird sich bald herausstellen, seid gespannt.

6. Vorsatz: Nie wieder Zigaretten - böses Zeug.
Seid dem Schreiben meiner Thesis habe ich auch dem allwochenendlichem Rauchen abgeschworen und möchte das nun für immer durchziehen! Drückt mir die Daumen!!

Das sind meine Vorsätze, was sind eure? Wie sind die Erfahrungen, habt ihr immer eure Vorsätze durchgezogen oder habt ihr sie auch gebrochen?

Ich wünsche euch noch einen flockigen Tag!

xoxo Fränky

You Might Also Like

9 Kommentare

  1. Ich hab mir dieses Jahr nur vorgenommen, mir nichts vorzunehmen :P Ich zeihe nämlich nie etwas durch :P

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohja.. ich bin schon gespannt wie schnell sich meine verflüchtigen :P

      Löschen
  2. hey Fränky :D danke für deine Bewertung auf Blog-Zug. Lieber ist es mir jedoch immer, konstruktive Kritik zu bekommen. Daher würde ich mich sehr freuen, wenn du mir sagen könntest, warum du mir 8 Punkte gegeben hast! Wer hätte denn deiner Meinung nach 10 verdient? ♥♥♥ S (bitte bei mir antworten, sonst muss ich ja jede Minute dieses Fenster aktualisieren, um zu sehen, ob du hier geantwortet hast)

    AntwortenLöschen
  3. Huhuu :)
    Vielen vielen Dank! Das freut mich immer, wenn andren meine Texte gefallen!
    Und an deinem hier erkenn ich durchaus einige Parallelen!
    Also erstmal drück ich dir feste die Daumen, dass du so einen Job findest. Auf Dauer wird man immer mal wieder unzufrieden. Bin ich auch immer mal, bowohl ich eigentlich nen coolen Job hab!
    Die Kleidergröße kleiner hab ich letztes Jahr geschafft. Mit Weight Watchers. NIEMALS hätte ich gedacht, dass es so einfach sein kann, nachdem ich imemr mal wieder probiert hab abzunehmen. Kann es dir nur empfehlen. Nach 2-3 Monaten hat man da zwischen 8 und 10 Kilo unten im Durchschnitt.
    unbd ich halte das jetzt seit fast einem Jahr problemlos!

    Ich komme zuerst ist sehr wichtig!
    Aber wenn man diesen Charakter eben mal hat, dass man immer sehr auf das wohl von andren bedacht ist, ist das sehr harte Arbeit das zu ändern :)
    Ich drück auch hier die Daumen. Es würd dir sicher gut tun!

    Und Rauchen, hab ich letztes Jahr nach dem Abnehmen aufgehört. Mit dem Buch!
    Hat super geklappt und auch das empfehl ich weiter :)
    Auch hier dürck ich feste :)))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wow wirklich? Dann muss ich mal Weight Watchers ausprobieren. Ich dachte immer es wäre totaler humbuk nud nur viel TamTam über etwas was nicht funktioniert..
      Das Rauchen ist jetzt für mich keine große Herausforderung z.z. habe sonst immer am Wochenende den Glimmstengel an den Fingern, das gestaltet sich hin und wieder immernoch schwierig aber es wird besser :)

      Danke für deinen Lieben & Langen Eintrag - bedeutet mir etwas.

      Drück dich auch feste meine Gutste ;)

      Löschen
  4. Danke für deine schnelle Antwort :) Aber dein eigener Blog ist dir doch bestimmt 10 Punkte wert oder? :) und große Unterschiede zu meinem sehe ich jetzt nicht, außer, dass ich mehr Resonanz habe. Deswegen würde ich mich freuen, wenn du eine konkrete Idee hättest, wie ich mich von den anderen Blogs abheben kann.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich nehme das ganze ehrlichgesagt nicht allzu ernst. entweder jemand mag meinen Blog wie er ist oder eben nicht. Die BlogZug Bewertungen ehren mich und ich freue mich wenn mir jemand eine "sehr gut" = 8 gibt. wie du deinen blog schlussendlich gestalst ist dein werk - es ist ja auch dein blog :).
      Von anderen Blogs kann man sich durch extravagantes Design, Fotos, Geschichten, Schreibweise, Inhalte abgrenzen. Vielleicht war auch mein Urteil zu schnell gefasst aber die LE vorstellungen finde ich nicht gerade spannend... Aber ich bin auch nicht deine Leser - von Ihnen kriegst du gute Ressonanz, an mir sollten deine Zweifel jetzt nicht liegen. Das war nicht meine Absicht. (aber Tipp, nicht gleich alles in Frage stellen denn genau deswegen bewerten einige Anonym).

      Viele Grüße

      Löschen
    2. nein, ich zweifle auch nicht an mir, es hat mich nur interessiert :) danke nochmal!

      Löschen
  5. 2,3 und 5 sehen bei mir auch so aus! :DDD
    Liebst Leo
    http://loenis.blogspot.de/ ...würde mich freuen wenn du mal vorbeischaust!<3

    AntwortenLöschen

Subscribe